Der Gurt

Diastasis Rehab Splint®

Der Diastasis Rehab Splint® dient als Hilfsmittel während der Rektusdiastase Behandlung.

Ist er korrekt angelegt verringert er, durch Annährung der Muskelbäuche der geraden Bauchmuskulatur, die Dehnung des zwischen den Muskelbäuchen befindlichen Bindegewebes (Linea Alba). Gleichzeitig befinden sich die Muskeln in einer besseren Position und bewegen sich durch die Annäherung spürbar in die richtige Richtung.

Dies macht die Übungen der Tupler Technik® zudem noch effektiver.

Das Tragen des Gurtes ist nur EINER der 4 Schritte der Tupler Technik®. Um Deine Rektusdiastase erfolgreich zu schließen, müssen die anderen 3 Schritte des Programms ebenfalls angewandt und berücksichtigt werden. Das Tragen des Gurt allein wird die Diastase leider nicht verändern.

Herkömmliche Gurte vs. Rehab Splint

Der Diastasis Rehab Splint® nähert die auseinandergewichenen Muskelbäuche an und nimmt so die Spannung vom dazwischenliegenden Bindegewebe (Linea Alba).

Shapewear und herkömmliche Bauch- und Rückbildungsgurte komprimieren den Bauch indem sie ihn zur Wirbelsäule hin schieben. Damit übernehmen sie die Funktion des tiefen, queren Bauchmuskels der eigentlich wie ein natürliches Korsett wirkt.

Tragedauer des Rehab Splints

Es ist wichtig, den Gurt kontinuierlich zu tragen - auch beim Schlafen. Zum Duschen kann er selbstverständlich abgelegt werden.

 

Die Tragedauer insgesamt hängt letztendlich vom Schweregrad der Rektusdiastase und dem Zustand des Bindegewebes ab. 

rehab splint.jpg